Steine an der Isar
VON DER WILDHEIT DER ISAR UND EINEM VOGEL IM STEILUFER
mehr

VON DER WILDHEIT DER ISAR UND EINEM VOGEL IM STEILUFER

In unmittelbarer Umgebung des Rastplatzes [Name ] liegt die Isar, ein echter Wildfluss und Naturparadies! Entdecken Sie die ständig wechselnde Flusslandschaft und beobachten Sie seltene Tiere wie den prächtigen Eisvogel in ihrer natürlichen Umgebung.

An diesem Standort hier befinden Sie sich nur knappe 100 Meter von einem wahren Naturschatz entfernt: von der Isar, einem der letzten Wildflüsse Deutschlands. Hier bei Geretsried kann man noch gut nachvollziehen, was einen echten Wildfluss auszeichnet. Je nach Witterung und jahreszeitlich bedingtem Wasserstand darf die Isar mäandern, immer wieder neue Seitenarme ausbilden, Geschiebe verteilen und Uferbereiche abtragen. Das unmittelbare Landschaftsbild der Flussaue verändert sich demnach ständig. Diese kleinräumige und stets veränderliche Landschaftsvielfalt erzeugt ein kaleidoskopisch-verspieltes Mosaik an Lebensräumen. Vor allem die vom Bewuchs freien Kiesbänke sind rar gewordene Orte für besondere Brutvögel, speziell angepasste Pflanzen wie die Deutsche Tamariske und andere darauf spezialisierte Lebewesen.

Seit 1985 stehen die Isarauen unter anderem bei Geretsried unter Naturschutz und das gesamte Obere Isartal gehört seit dem Jahr 2004 zum europaweiten Biotop-Verbundnetz NATURA 2000. Dieser hohe Schutzstatus zielt auf die Sicherung eines sogenannten guten Erhaltungszustands für Fauna, Flora und Habitate, also für Tiere, Pflanzen und deren Lebensräume.

Ein besonders repräsentatives Beispiel für die dadurch bewahrten Naturschätze ist der prächtige Eisvogel. Für ihn bietet die Wildflusslandschaft mit den vielen Stillwasserzonen und den zahlreichen Ansitzmöglichkeiten dank Schwemmholz oder Büschen ideale Bedingungen für die Jagd auf Beutetiere wie kleine Fische, Kaulquappen oder Wasserinsekten. Außerdem benötigen die schillernden Eisvögel lehmige Steilufer für die Aufzucht ihrer Jungen: Sie graben mit Hilfe ihrer Schnäbel tiefe Gänge in den Abbruch, an deren Ende sie einen gut geschützten Brutkessel einrichten. Da all diese Standortfaktoren hier vorhanden sind, ist der Eisvogel ganzjährig in direkter Nachbarschaft zum Stadtgebiet von Geretsried zu beobachten.

Kontakt

Stadt Geretsried
82538 Geretsried